Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Gründung der Ortsgruppe Samtgemeinde Fredenbeck e.V.

Auf Initiative von Siegfried Tollning wurde die Ortsgruppe am 4. August 1993 gegründet. 13 Männer und Frauen unterschrieben einen Mitgliedsantrag.

Zum ersten Vorsitzenden wurde Siegfried Tollning gewählt.

Zu den Aufgaben der DLRG Ortsgruppe im Bereich der Samtgemeinde Fredenbeck soll insbesondere der Wachdienst am Fredenbecker Badesee zählen.

Mit Beginn der Hallenbadsaison in Stade wurde am Montag, den 27.09.1993, mit den ersten Ausbildungs-/Trainingseinheiten begonnen (Ausbildung von Rettungsschwimmern für die Wache am Badesee).

Bis April 1994 konnten dann schon 11 Rettungsschwimmabzeichen in Bronze bzw. Silber erteilt werden.

Im Januar 1994 wurde die Geschäftsstelle in der alten Polizeiwache bezogen.

Wache am Fredenbecker Badesee

Im Sommer 1994 konnte die Ortsgruppe in Zusammenarbeit mit dem DLRG-Bezirk Stade erstmals für die Sicherheit am Fredenbecker Badesee sorgen.

Als weiterer Stützpunkt der Wachstation wurde eine Badeinsel von der Ortsgruppe gebaut.

Da der Bezirk Stade mit der Wasseraufsicht an der Elbe ausgelastet war, musste 2001 die Wache am Fredenbecker Badesee eingestellt werden.

Daher wurde die Schwimmausbildung der neue Schwerpunkt der Ortsgruppe mit eigenen Schwimmkursen im Solemio am Donnerstag.

Ausbildung / Schwimmkurse

Im Winter 1995 / 1996 wurden die ersten Schwimmkurse (Seepferdchen und DJSA Bronze bis Gold) zusammen mit der OG Stade im Stader Hallenbad (heute Solmio) durchgeführt.

Seit 1998 finden unsere Seepferdchenkurse im Logehof (Mulsum) statt.

Seit 1999 findet das "freie Schwimmen" am Montag statt.

Für kreative Ideen und außergewöhnliche Leistungen bei der Schwimmausbildung wurden die Fredenbecker Wasserretter 2005 mit dem BEMA-Preis für Wassersicherheit geehrt.

Den Geldpreis in Höhe von 1.000 € investierte die Ortsgruppe in die Schulung von neuen Ausbildern und in die Schwimmausbildung von Kindern.

Seit 2005 finden zusätzlich auch Schwimmkurse am Samstag statt. 

Seit 2006 ist die Ortsgruppe im Besitz eines Defibrilators.

Fahrzeug

Für die Fahrten zu den Schwimmkursen in Stade wurde der Ortsgruppe 1995 ein Fahrzeug (Iltis) vom Bezirk zu Nutzung überlassen.

Im Jahr 1997 konnte die Ortsgruppe endlich ein eigenes Fahrzeuges, einen Fiat Scudo, anschaffen.

Dieser wurde nach neun Jahren im Einsatz 2006 durch einen VW T5 ersetzt.

Im März 2014 wurde das Einsatzfahrzeug auf Digitalfunk umgestellt.

Nach 10 Jahren haben wir 2016 den T5 durch einen verlängerten VW T6 ersetzt. Dieser hat einen größeren Kofferraum. Jetzt haben wir endlich mehr Platz für unser Ausbildungsmaterial.

Sonstiges

Ihr 10-jähriges Bestehen feierte die Ortsgruppe 2003 am Badesee in Fredenbeck.

Seit November 2007 ist die Ortsgruppe auch im Internet vertreten (unter Fredenbeck.DLRG.de).
Seit 2009 ist auch eine Onlineanmeldung für die Schwimmkurse möglich.

Im Dezember 2013 wurde der Internetauftritt überarbeitet und neue Funktionalitäten eingeführt.

Web-Relaunch 2019: Nach sechs Jahren war eine grundlegende Überarbeitung der Homepage notwendig.
Große Bilder, schlankes Menü, lange Seiten, recht viel Blau, aber auch „gelb auf Rot“. Mit dem neuen Layout macht die DLRG einen großen Schritt zur Verbesserung ihrer Außendarstellung im Internet.

Gründungsmitglieder

Von links nach rechts:

Hans-Christian Mischok, Sabine Mischok, Marcus Wermter,
Fritz Laydorff, Gabriele Tollning, Wolfgang Lookhof, Siegfried Tollning,
Ursula Limpert, Adolf Limpert

Nicht auf dem Bild:

Svenja Tollning, Volkert Burkert, H.-W. Anton, Frank Engelhardt

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing